Archive for Januar, 2006

Vogelgrippe?

Mittwoch, Januar 11th, 2006

DSCN4343.JPG

Bei diesem Bild aus Sarajevo könnte man meinen, die Vogelgrippe sei nun auch bis dorthin vorgedrungen – tatsächlich ist es aber nur ein Schaukasten im bonischen Naturkundemuseum, der gerade neu gestaltet wird.

Statt aufwändiger Dioramen also – ein Haufen toter Vögel…

Von wegen „rückständig“ – eher schon Zeitreise

Mittwoch, Januar 11th, 2006

Es heißt ja immer, auf dem Land seien die Leute rückständig – der Kurpark Ründeroth im Aggertal tritt den Gegenbeweis an:

Kunsthandwerkermarkt Juni 2006 – ein kleiner Rückblick
– mit noch bisher unbekannten Fotos

Dass die Fotos bisher unbekannt waren, mag nicht verwundern – dass sie dann aber auf der Seite zu finden sind schon.

Und wer an einen einfachen Tippfehler glaubt, wird unter den Fotos eines Besseren belehrt:

Wir haben aus der Premiere gelernt und werden es 2007 noch besser machen!

Im Juni 2006 war also die Premiere des Ganzen – bei soviel Zukunftsträchtigkeit im Bergischen Land fehlen auch mir die Worte…

Literatur-Podcast

Montag, Januar 9th, 2006

Falls ihr mal Lust auf Geschichten-Lesungen habt: Zusammen mit einem Bekannten betreue ich jetzt den Podcast Texte auf der Hollywoodschaukel. Das Ganze ist ein Begleitmedium zu einer monatlichen Lesereihe in Köln, bei der jeder, der Lust hat, einen selbstverfassten Text vortragen kann. Einzige Bedingung: In dem Text muss ein vorgegebener Satz vorkommen.

Der Podcast erscheint wöchentlich und bringt in jeder Folge Mitschnitte von einzelnen Textlesungen. Länge pro Folge: Zwischen 10 und 20 Minuten. (Ihr könnt uns auch via iTunes abonnieren.)

Das Ganze ist im AAC-Format als „Enhanced Podcast“ für iTunes. Sollte es Probleme mit dem Dateiformat geben, einfach kurz bescheid geben.

Ansonsten: Hört mal rein – und viel Spaß! Und wenn ihr wollt und könnt: Kommt beim nächsten Mal bei der Lesung vorbei – Ort und Zeit werden auf der Homepage und im Podcast bekanntgegeben.

Angebliche Billigheimer

Samstag, Januar 7th, 2006

Ist ja schön, dass der Spiegel meldet, dass die FAS meldet, dass Saturn und Media Markt nicht die Billigmärkte sind, für die sie sich ausgeben. Nur: Was ist daran neu und überraschend?

Ich hab schon vor mehr als 5 Jahren mal selber Preise verglichen und mir dann meinen Videorecorder (das waren diese Dinger, die Fernsehen auf schwarze Kassetten aufnahmen, Kinder) bei Neckermann geholt, weil’s billiger war. Hätte nicht gedacht, dass heute noch Leute auf diese penetrante Reklamemasche reinfallen.

(Naja, ich nehme meine Fernsehprogramme inzwischen eh mit etwas auf, das man so in keinem Media Markt kaufen kann:-) )

Alte DOS-Spiele unter OS X spielen

Freitag, Januar 6th, 2006

Da hab ich doch mal was Schönes gefunden, um meine Zeit wieder sinnlos zu vergeuden: Mit DOSbox kann man DOS-Programme – einen genügend schnellen Rechner vorausgesetzt – unter Linux, Mac OS X und Windows XP bzw. 2000 laufen lassen. Klappt auf meinem 1,33 GHz G4 iBook wunderbar.

Wenn man dann noch schaut, wie viele schöne Treffer eine Netzsuche zum Thema „DOS Abandonware“ bringt, dann hat man sich einen echten Produktivitätskiller auf die Platte geholt…

Einziger Wermutsropfen: Die Mac-Version ist noch etwas sperrig und lässt sich von der Kommandozeile aus freundlicher bedienen als vom GUI. Wenn ich C++ könnte, würd‘ ich’s ändern…