Neuer Job, neues Blog

ich wechsele Layout und Technik der Site anscheinend gerne parallel zu meiner Arbeitssituation. Das vorherige (hässliche) Layout der Site blieb ziemlich exakt über meine ganze Zeit als freier Autor gleich – morgen nun fange ich einen Job als fest angestellter Schreiberling an, und prompt nehme ich mir die Zeit, das System umzubauen und auf WordPress umzustellen. Vielleicht schreib‘ ich jetzt auch wieder öfter was – Drupal war mir einfach zu unhandlich.

Ach ja: Die Umstellung (inkl. Beitrags-Import und Permalink-Konservierung) verflief bis jetzt erstaunlich problemlos. Falls irgendwer meiner 5 Leser da draußen Fehler findet: Bitte bescheid geben.

Comments are closed.