Wie man aus nichts eine Meldung macht

SpOn hängt sich mal wieder richtig rein: „Ufos über Deutschland“ verspricht ein Artikel, der Teaser behauptet eine nie gekannte Menge an Ufo-Sichtungen und -Videos, und am Artikelbeginn outen sich slbst Redakteure als Sichter leuchtender Kugeln über Deutschland.

Über die nächsten anderthalb Seiten hinweg wird das Rätsel weiter aufgebauscht – Sekptiker kommen zwar zu Wort, sagen aber nur „glaub ich nicht“, ohne zu sagen, was es ist. Also doch Außerirdische?

Nö.

Auf der zweiten Seite, am Ende des Artikels, dann die ganz prosaische Auflösung: Fliegende Papierlaternen – eine asiatische Spezialität, die anscheinend hierzulande immer mehr Freunde findet.

Das hätte man auch in deutlich weniger Zeilen und weniger reißerisch abhandeln können. Caber das wäre dann ja simpler Journalismus ohne „große Geschichte“ oder reißerische Überschrift geworden…

Comments are closed.