Archive for März, 2008

Recherche is was für Anfänger

Dienstag, März 25th, 2008

Man muss sich ja nicht mit allem auskennen – ich, zum Beispiel, schreibe für’s Fernsehen, bin keine Leuchte in Wirtschaftsangelegenheiten. Und Caspar Dohmen aus der SZ-Wirtschaftsredaktion scheint – diesem Artikel nach zu urteilen, keine beosntere Ahnung von der Medienbranche zu haben – oder zumindest nicht von den MMC-Studios, über die er hier schreibt.

Leider hielt er es offenbar auch nicht für nötig, sauber zu recherchieren oder wenigstens mal auf der Website der MMC vorbei zu schauen. Sonst hätte er womöglich gemerkt, dass „MMC“ niemals für „Magic Music Company“ sondern schon immer für „Magic Media Company“ gestanden hat. Oder dass die „Studios im Kölner Norden“, die sich als MIllionen grab erwisen, nicht schon 1991 sondern erst 1999 in Betrieb genommen wurden. (1991 öffneten die Studios in Hürth, südwestlich von Köln.)

Wie gesgat, ich kenne mich nicht aus in Wirschaftsdingen, deshalb hab‘ ich keien Ahnung,w eiviel von den restlichen Aussagen des Artikels stimmt – aber die Schlampigkeit in den Themenbereichen, mit denen ich mich auskenne, flößt nicht gerade Vertrauen ein…

Filmemachen kann man lernen…

Mittwoch, März 19th, 2008

Eben eine Mail bekommen: Seit gestern sind die Werbespots für meine ehemalige Filmschule online – gedreht von Absolventen des Jahrgangs nach meinem. Alle vier gibt’s hier, doch einer folgt sogleich:

Kurzer Trash-Klassiker-Tipp

Sonntag, März 16th, 2008

Inspiriert durch die berechtigte Kritik, dass ich hier gar nichts mehr passieren würde, zunächst mal ein schneller Tipp, wenn man Lust auf einen richtig lustig schlechten Film hat: Star Crash – Sterne im Duell.

hab‘ ich am Donnerstag mal kurz in der Mittagspause im Büro in den DVD-Player gelegt, und nach kurzer Zeit saßen mehrere Kollegen da und begeisterten sich mit mir an albern kostümierten Schaupsielern, die völlig hölzern Dialogperlen von sich gaben wie „Ein feindliches Kraftfeld kommt auf uns zu. Ich kann es nicht orten.“ und dazwischen mit Schwimmbewegungen durchs Vakuum glitten…

Für eine viel ausführlichere (und lustigere) Rezension kann man bei badmovies.de vorbeischauen.

Ach ja: Ein längerer Eintrag ist auch schon in Arbeit, aber erst einmal muss ich tatsächlich noch was Tippen, für das ich bezahlt werde….