Archive for the ‘Wirrsinn’ Category

Gouranga hey!

Dienstag, Juni 21st, 2005

Das ist mal ein merkwürdiger Spam – nichts als dieser Inhalt:

Call out Gouranga be happy!!!
Gouranga Gouranga Gouranga ….
That which brings the highest happiness!!

Immerhin bin ich nicht der Einzige, der diese Mail im Laufe der letzten zwei Jahre bekommen hat…

Sony erklärt, wie man CD-Kopierschutz umgehen kann

Montag, Juni 20th, 2005

Okay, jetzt wird das Treiben der Musikindustrie endgültig absurd:

Sony BMG Music Entertainment gibt Nutzern von iTunes unter Windows auf Anfrage eine Anleitung, wie der hauseigene Kopierschutz auf Audio-CDs zu umgehen ist, sodass man die Musik-CDs über iTunes auf dem iPod übertragen kann. Auf der Support-Seite fordert das Unternehmen zudem Kunden dazu auf, das Problem an den Apple-Support zu melden, damit eine zukünftige iTunes-Software das Problem behebt. Wer die weiterführende Support-Anfrage ausfüllt, erhält US-Medienberichten zu Folge eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Umgehen des Kopierschutzes. Sony BMG selbst kündigt diese Anleitung auf den Support-Seiten mit deutlichen Worten an: „Even though there is no direct support on the disc for iTunes or iPod, Sony BMG has worked out a way for consumers to move content into these environments, despite the challenges noted above.“

Besonders den Abschnitt mit dem Apple-Support finde ich putzig: Da tut die Musikindustrie alles, um das Kopieren auf MP3-Player zu verhindern – und dann ist Apple Schuld, dass es nicht funktioniert?

(Via: heise online)

Österreichische Mathemtik

Montag, Juni 20th, 2005

Volker Weber hat entdeckt, dass ein Trio in Österreich eine unerwartete Mitgliederzahl hat.

(Achtung, die Seite dudelt Musik – und keine gute.)

Merkwürdiger Traum

Samstag, Juni 18th, 2005

Hab geträumt, dass ich mit Günther Jauch durchs Krankenhaus meines alten Heimatorts gerannt bin, um Oskar Lafontaine zu finden – der hatte nämlich Malaria und brauchte unbedingt eine Tinktur aus Basilikum, um gesund zu werden.

(Bitte keine tiefenpsychologischen Interpretationen…)

Michael Jackson treibt sich ganz schön rum

Donnerstag, Juni 16th, 2005

Jetzt wissen wir, wieso Michael Jackson Geiseln in Kamboscha genommen hat – er wollte sich gegen seine Verheiratung in Indien wehren:

(Via: Saschas Kommentar im Lummaland)

Eingemeindung

Donnerstag, Juni 16th, 2005

Im Lummaland wurde beobachtet, dass Google News dazu neigt, Deutschlands Grenzen weit nach Osten zu verschieben – und Michael Jackson nimmt jetzt Geiseln…

Experimentelles

Mittwoch, Juni 15th, 2005

Lumma will’s wissen: Wieviel sind eigentlich zwei Liter Kaffee?